«Stadtnahe Wälder erhalten eine grössere Bedeutung»

Posted on

In Zürich werden laut Schätzungen in 20 Jahren gut eine halbe Million Menschen leben, 100’000 mehr als heute. Das Zürcher Gemeindeparlament berät derzeit einen kommunalen Richtplan, der sogar Enteignungen vorsieht. Die Bevölkerung wächst, gleichzeitig aber auch das Bedürfnis nach Freiräumen. Ein Dilemma. Gespräch mit Günther Vogt, Professor für Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich. Zum Radiobeitrag