English
01/17
Text

Zürich

Die meisten Städte in der Schweiz sind angesichts ihrer viel geringeren Einwohnerzahl kaum mit Metropolen wie Tokyo oder Shanghai vergleichbar. Als Grossstadtregion von mehreren Städten stellt aber der „Metropolraum Zürich“ mit 11 Kerngemeinden, die sich entlang des Zürichsees sowie von Baden bis Winterthur erstrecken, einen Siedlungsraum dar, der in seiner Bevölkerungszahl und Ausdehnung mit denen anderer Metropolen durchaus vergleichbar ist. Dies gilt insbesondere, wenn man sich die enge funktionale Verflechtung der Kommunen untereinander vergegenwärtigt. Hinzu kommt, dass dabei die einstmals von Pendlern geprägten Gemeinden in den Randbereichen nicht mehr nur als Wohn-, sondern mit ihren Gewerbeparks auch immer stärker selbst als Standorte, auch für ökonomisch hochwertige und international ausgerichtete Dienstleistungen fungieren. Das ETH-Studio Basel hat daher in einer umfassenden städtebaulichen Studie der Schweiz diesen Raum – neben den grenzüberschreitenden Regionen um Basel und Genf – als dritte „Metropolitanregion“ identifiziert und ein entsprechendes Verständnis der Agglomeration Zürich als eine gemeinsame Bezugsebene der planerischen Herangehensweise für alle dortigen Teilräume gefordert.

Aktuell
NFP 65
Öffentlicher Raum in den Alpen
Diskurs der Werkzeuge
Lexikon der Landschaftsarchitektur
Die Landschaft der Verbrachung
Archiv
Taking to the streets
Konzept
Feldforschung
Städte
Berlin
Shanghai
Tokyo
Zürich